Presse überregional

Presse überregional
24.07.2016, 16:07 Uhr
Bulgarischer Botschafter Radi Naidenov überreichte Werner Jostmeier seine Bestallungsurkunde
Die Nordkirchener Vertreter Kira und Rainer Bolte hatten in der vergangenen Woche die Ehre, gleich mit den ersten Gästen, 'Herrn Honorarkonsul' Jostmeier, anlässlich des offiziellen Festaktes in Münster zur Ernennung zum bulgarischen Honorarkonsul gratulieren zu dürfen.

Die Nordkirchener Vertreter Kira und Rainer Bolte hatten in der vergangenen Woche die Ehre, gleich mit den ersten Gästen, 'Herrn Honorarkonsul' Jostmeier, anlässlich des offiziellen Festaktes in Münster zur Ernennung zum bulgarischen Honorarkonsul gratulieren zu dürfen. Kira Bolte konnte ihre Neugier nicht zurückhalten und fragte den frisch Ernannten prompt, wie man denn als Landtagsmitglied aus dem Münsterland konsularischer Vertreter von Bulgarien wird? Es ist erstaunlich, dass der Amtsinhaber selbst nicht genau weiß, wie es dazu kam. Jostmeier mutmaßt, dass er 2008 als Leiter einer Landtags-Delegation Bulgarien besucht hat und dabei den heutigen Regierungschef Boyko Borisov kennenlernte. Oder vielleicht hängt es ja damit zusammen, dass seine Lebensgefährtin aus Bulgarien stammt. „Ich weiß es wirklich nicht“, sagt er. „Nordrhein-Westfalen ist das Bundesland, mit dem Bulgarien die intensivsten Beziehungen unterhält“, betonte Radi Naidenov in seiner Rede. Da sei es wichtig, in das gute Verhältnis zu investieren. Jostmeier, so der Botschafter, sei aus seiner und der Sicht seiner Regierung in Sofia die beste Wahl, diese Beziehungen zu beiderseitigem Vorteil zu pflegen und zu fördern. Nicht von ungefähr hatte Jostmeier sein Büro im Gebäude der Handwerkskammer eröffnet. Er wolle den Akzent auf die Wirtschaftsbeziehungen beider Länder legen, so Jostmeier. Honorarkonsul zu sein, ist ein Ehrenamt. Jostmeier hat keine hoheitlichen Aufgaben. Er ist vor allem ein Mittler, jemand, der Kontakte hat und diese in beide Richtungen nutzt. Im Herbst findet eine Reise deutscher Un­ternehmer nach Bulgarien statt, Jostmeier wirbt schon jetzt dafür.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon